Agentur

Das 1x1 des Webinars - Schritt 3

Schritt 3: Nachbereitung

Wer war da, wer war es nicht?

Prüfen Sie nach dem Webinar, welche angemeldeten Teilnehmer nicht erschienen sind, und senden Sie diesen einen Hinweis auf die Webinaraufzeichnung zu – so ist Ihnen dieser Kontakt vielleicht nicht entgangen.

Rufen Sie sich nochmals in Erinnerung

Versenden Sie etwa einen Tag nach dem Webinar eine Dankesmail für die Teilnahme. Dabei können Sie beispielsweise noch eine Kurzumfrage zum Webinar einbauen und weitere Informationen anbieten – jedoch zurückhaltend.

Senden Sie verlangtes Informationsmaterial zeitnah aus

Spätestens ein bis zwei Tage nach der Veranstaltung sollte das angeforderte Material geliefert werden. Bestenfalls direkt in der Dankesmail.

Prüfen Sie das Webinar abschließend

Überprüfen Sie sich selbst im Webinar, um mögliches Verbesserungspotenzial zu entdecken. Betrachten Sie zudem die gestellten Fragen sowie (falls vorhanden) das Chatprotokoll, um den Vetriebsmitarbeitern gezielte Informationen zu den Interessengebieten der Teilnehmer zu geben.

Zurück zu Schritt 2:Referieren/moderieren – während des Webinars

Zurück zu Schritt 1: Vorbereiten