Agentur

Webtexte für ungeduldige Leser

Dieser Artikel ist kurz – denn laut Webmagazin „slate“ halten Online-Nutzer nichts von langen Texten und lesen selten bis zum Ende.

Was das für die Erstellung von Online-Beiträgen bedeutet, haben die leute zusammengefasst:

  • 38 % der Internetnutzer verlassen Seiten sofort nach dem Öffnen wieder.
    Webhopper stoppen? Das gelingt mit interessanten Informationen, die auf einen Blick erfasst werden. Dazu zählen kurze Headlines und starke Bilder.
  • 10 % der Besucher einer Website scrollen nie.
    Das Wichtigste am Anfang, ohne Einleitung. Denn meistens sind nur ein bis zwei Absätze ohne Scrollen sichtbar.
  • Die meisten Nutzer lesen 60 % eines durchschnittlichen Webtextes.
    Relevante Informationen gehören an den Anfang, Details kommen am Schluss. Texte generell knapp halten und immer wieder kürzen.
  • Bilder und Videos werden angesehen.
    Keine Schmuckbilder, Imagevideos, abgedroschene Metaphern oder ähnliches verwenden. Besser sind Infografiken, Expertenvideos oder Storytelling via Comic.
  • Interessantes hält Leser bei der Stange
    Themen aus Sicht der Zielgruppe wählen, einzigartigen Inhalt liefern und Mehrwert bieten. So werden Texte nicht nur intensiv gelesen, sondern auch kommentiert, empfohlen und geteilt.

Quelle: Slate Magazine